2019 – Ein Brief kann Leben retten!

Bild: amnesty international - Briefmarathon 2019

Schreib für die Freiheit! Unter diesem Motto hat Amnesty International vom 4.  bis zum 18. Dezember 2019 in der Stadtbücherei Asperg die Möglichkeit angeboten, am Briefmarathon teilzunehmen.

Überall auf der Welt werden Menschenrechte verletzt. Ein Briefan die zuständigen Regierungen kann die verzweifelte Lage der betroffenen Menschen oft entscheidend verbessern oder sogar ihre Freiheit bedeuten. Musterbriefe zu Menschenrechtsverletzungen aus mehreren Ländern konnten durch die Besucher der Stadtbücherei Asperg unterschrieben werden.

Zusammen mit den Unterschriften aus dem Gottesdienst am 2. Advent in der Michaelskirche Asperg sind insgesamt 282 Briefe unterschrieben worden.

Vielen Dank an alle Teilnehmer am Briefmarathon.

23. Januar 2020